Ein städtisches, ein stattliches Gebäude

Der Neubau umfasst sechs Geschosse, gestuft durch leicht versetzte Etagenhöhen, die dem Anstieg der Weinbergstrasse folgen. In den oberen Etagen werden 17 Stadtwohnungen mit einem bis vier Zimmern errichtet. Im Sockelgeschoss entsteht eine grosse Gewerbefläche von rund 190 Quadratmetern mit Fenstern zur Strasse hin.

Das Gebäude ist städtisch, stattlich, selbstbewusst. Raumhohe und breite Fensterflächen prägen die markante Westfront, durchbrochen von zwei Einschnitten, die die beiden Hauseingänge markieren, und den darüber liegenden schmaleren senkrechten Fensterbändern.

Die versetzte Lage der Geschosse und Fenster steigert die Prägnanz der Fassade mit ihrer mosaikartigen Komposition von Mauerwerk und Fenstern. Das Sockelgeschoss mit dem Gewerberaum, verkleidet mit Naturstein, trägt das Gebäude, das durch die grossflächigen Glasscheiben mit eleganter Leichtigkeit auftritt.

Das eigene Auto zu parkieren ist in der Stadt Zürich keine Selbstverständlichkeit. Hier wurde die Aufgabe perfekt gelöst: Ein Autolift führt jedes Auto platzsparend und automatisch an seinen Parkplatz in der Tiefgarage.

Panorama und Wellness mit Klasse

Die Wohnungen ordnen sich in vier Segmenten im Gebäude an: Im Norden und im Süden liegen die äusseren Wohnungen, in der Mitte erstrecken sich zwei Einschübe entlang der Gebäudebreite mit jeweils zwei fast gespiegelten Wohnungen. Hier ziehen Sie in eine kompakte Stadtwohnung mit durchdachtem, effizient ausgenutztem Grundriss ein. Es erwarten Sie: viel Komfort und ein Hauch von Luxus. Gleich zwei Lifte machen den feinen Unterschied: Jede Wohnung verfügt über einen direkten, schwellenlosen Liftzugang. Stilsicherer Geschmack kennzeichnet den gehobenen Ausbau; die goldene Wand im Bad und die schwellenlosen Walk-in-Duschen verbreiten Wellness-Stimmung exklusiver Klasse. Die Panoramafenster nach Westen lassen nicht nur viel Sonne hineinscheinen, sondern öffnen die Wohnräume zur Stadt und begründen das lichte, weite Wohngefühl mit Grossstadt-Flair.

Jede Wohnung verfügt über mindestens einen Balkon, eine Loggia oder einen Lichthof. Und zuoberst schweift der Blick der Attikabewohner von der eigenen Terrasse über die Dächer der Stadt bis zum Uetliberg. Der urbane Singlemann und die urbane Singlefrau werden sich in einer 1-Zimmer-Wohnung, in der Wohnen und Schlafen geschickt im lang gezogenen Grundriss getrennt sind, wohl fühlen – genauso wie ein Paar oder eine Kleinfamilie in einer 3-Zimmer-Wohnung mit zwei Bädern. Ob mit einem, zwei, drei oder gar in der weitläufigen Attika-Wohnung mit vier Zimmern: Ein spezielles Wohnerlebnis ist garantiert.

Die perfekte Fläche für ein gutes Geschäft

Der Büro- und Gewerberaum mit rund 190 m2 Fläche ist ein offener, freier Raum – bereit, von Ihrem Unternehmen nach Mass eingerichtet zu werden. Die Weite wird nur vom Liftturm in der Mitte und fünf tragenden Säulen unterbrochen. Hier gilt: Sie richten den Raum ein, wie es Ihnen gefällt, unterteilen ihn oder lassen ihn offen.

Die Infrastruktur ist lückenlos, unter anderem mit allen nötigen Anschlüssen in grosser Zahl und an jeder relevanten Stelle.